AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen  

Ein offenes Wort: Einen Oldtimer zu fahren, bedingt ein gewisses Fingerspitzen- und Feingefühl. Lenkung, Schaltung und vor allem auch die Bremse sind mit den heutigen Automobilen nicht vergleichbar. Oldtimer sind sensible Individualisten – und wollen auch so behandelt und vor allem gefahren werden. Daher bitten wir Sie, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam und sorgfältig zu lesen.

1. Allgemeine Mietbedingungen
Das Mindestalter des Mieters / der Fahrer beträgt 25 Jahre, wobei der Mieter / die Fahrer seit mindestens 5 Jahren im Besitz eines gültigen inländischen Führerscheins der Klasse 3 oder B sein müssen.

  • Kautionsleistungen / Zahlungsmodalitäten
    Die Leistungen werden gegen Rechnung erbracht, die bis drei Tage vor Mietbeginn oder gegen Barzahlung fällig sind. Geschenk-Gutscheine werden gegen Rechnung verkauft und sind sofort zur Zahlung fällig. Bei Selbstfahrerfahrzeugen wird eine Kaution in Höhe von 1.000,00 Euro fällig, die vor Übergabe des Fahrzeuges zu bezahlen ist.
  • Versicherungsbedingungen
    Körper- oder Sachschäden an Dritten: Diese Deckung ist ohne Aufpreis in den Kosten der Miete enthalten. Der Mieter / die Fahrer haften für alle Schäden oder für den Verlust des Fahrzeuges, die sich während der Mietzeit ergeben; außer der Vermieter ist in der Lage, die Kosten der Schäden an dem Mietfahrzeug von einem verantwortlichen Dritten zurückzubekommen. Eine Vollkaskoversicherung mit 1.000,00 Euro Selbstbeteiligung ist obligatorisch und in den Mietpreisen enthalten.
  • Örtliche Nutzungsbestimmungen
    Das Mietfahrzeug darf ausschließlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz genutzt werden. Ein Verbringen des Mietfahrzeuges in andere Länder ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Vermieters erlaubt. Außerhalb der oben genannten Länder Österreich, Deutschland und Schweiz besteht kein Versicherungsschutz.
  • Fahrzeuge: Kraftstoffe / Wartung
    Der Kraftstoff für das Fahrzeug ist nicht in den Mietkosten inbegriffen (ausgenommen beim Chauffeur Service). Das Fahrzeug wird mit vollem Tank bereitgestellt und ist mit vollem Kraftstofftank zurückzugeben. Erfolgt dies nicht, so berechnet der Vermieter die entstandenen Kraftstoffkosten zum handelsüblichen Preis an den Mieter zzgl. 10,00 Euro Tankgebühr. Normale Wartung, Öl und Schmiermittel sind in den Mietkosten enthalten.
  • Unsachgemäße Nutzung des Fahrzeuges
    Der Mieter haftet neben den Fahrern ggf. gesamtschuldnerisch und unbeschränkt für alle Schäden, die durch Ladegut oder eine unsachgemäße Behandlung des Fahrzeuges entstanden sind. Hierzu zählen insbesondere das Ausreizen der Fahrleistung des Fahrzeuges sowie eine übertriebene und nicht angebrachte Autobahnbenutzung während der Mietdauer. Grundsätzlich ausgeschlossen ist die Nutzung zur Teilnahme an Autorennen oder ähnlichen Fahrten, der Teilnahme an Geländefahrten, zur Beförderung von leicht entzündlichen, giftigen oder gefährlichen Stoffen und zum Fahrsicherheitstraining. Die Fahrzeuge werden nicht für Winterfahrten bei Schnee und Eis (Salzstreuung) abgegeben.
  • Rauchen und Mitnahme
    von Tieren Das Rauchen im Fahrzeug sowie die Mitnahme von Tieren sind nicht gestattet. Wird während der Mietdauer gegen diese Verbote verstoßen, so ist der Mieter zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 50,00 Euro verpflichtet und muss für die Kosten der Reinigung aufkommen.
  • Rückgabe des Fahrzeuges
    Das Fahrzeug ist vollgetankt und sauber zurückzugeben, bei starker Verschmutzung wie z. B. durch Tierhaare, Lebensmittel o. ä. werden Aufbereitungskosten dem Mieter in Rechnung gestellt.
    Alle zur Verfügung gestellten Unterlagen müssen vollständig und einwandfrei zurückgegeben werden. Bei Verlust werden die Kosten der Ersatzbeschaffung dem Mieter in Rechnung gestellt.
  • Verhalten bei Unfall, Diebstahl oder Schaden
    Der Mieter muss bei einem verschuldeten oder unverschuldeten Verkehrsunfall, einem Wildschaden, einem Brand o. ä. unverzüglich für eine polizeiliche Aufnahme des Unfallschadens bzw. des Schadensherganges sorgen. Gleiches gilt für den Fall eines Diebstahls des Fahrzeuges. Dieser muss unverzüglich der Polizei gemeldet werden. Der Mieter hat ferner dem Vermieter einen schriftlichen Unfallbericht / Schadensbericht ggf. mit Unfallskizze zu übergeben. Der Mieter hat darin auch Name und Adresse der Beteiligten, der Fahrer und Zeugen schriftlich festzuhalten.

2. Mietbedingungen generell
Die Firma Rent Classic Time vermietet alle Fahrzeuge gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie dem Mietvertrag, welchen der Mieter mit seiner Unterschrift anerkennt. Der Mieter erklärt, dass er zur Auftragserteilung berechtigt und zur Zahlung der gesamten direkten und indirekten Vermietungskosten bereit und in der Lage ist.

Der Vermieter hat für die Durchführbarkeit der Vermietung zu sorgen, sofern nicht höhere Gewalt ihn daran hindert. Den Anweisungen des Vermieters ist Folge zu leisten. Ansonsten kann der Vermietungsvorgang sofort abgebrochen werden.

3. Zahlungsbedingungen
Die Mietwagenkosten sowie die geforderte Kaution sind sofort fällig. Soweit der Mietpreis aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung kreditiert oder per Rechnung fällig wird, ist er spätestens 7 Tage nach Rückgabe des Fahrzeuges fällig. Der Mieter erkennt die genannten Zahlungsbedingungen durch Unterschrift an.

4. Zahlungsverzug
Gerät der Mieter mit der Zahlung des Mietpreises insgesamt oder teilweise in Verzug, so ist der Vermieter dazu berechtigt, für jede Mahnung 10,00 Euro Mahngebühren zu erheben und Verzugszinsen in Höhe von 10,0 % p. a. ohne weiteren Nachweis zu berechnen.

5. Ausschlussfrist
Der Mieter ist verpflichtet, offensichtliche Mängel an den angemieteten Fahrzeugen und Leistungen unmittelbar anzuzeigen. Die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ist ansonsten nicht möglich.

6. Gewährleistungsansprüche
Gewährleistungsansprüche sind auf das Recht der Nachbesserung beschränkt. Der Vermieter haftet nur für grob fahrlässige Vertragsverletzungen.

7. Nichterfüllung
Der Vermieter haftet nicht für die Nichterfüllung des Mietvertrages, sofern die Nichterfüllung auf unvorhergesehenen Defekten oder einer Verunfallung des Fahrzeuges oder höherer Gewalt beruht (z. B. Stau, Regen, Unwetter).

8. Stornierung
Die Stornierung einer festen Buchung ist bis 4 Wochen vor Mietbeginn kostenlos und bis spätestens 14 Tage vor Mietbeginn gegen eine Stornogebühr von 50 % des Mietpreises möglich. Bei noch kurzfristigerer Stornierung wird eine Stornogebühr in Höhe von 100 % der Mietgesamtkosten der jeweiligen Tarifgruppe berechnet. Eine Stornierung und Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.

9. Mündliche Absprachen
Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit einer schriftlichen Bestätigung seitens des Vermieters.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Aschaffenburg.

11. Besondere Mietbedingungen
Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. der gesetzlichen gültigen Mehrwertsteuer, inkl. der laut abgeschlossenem Mietvertrag vereinbarten Kilometer. Zeit und Kilometer rechnen sich ab dem Übergabeort: 63843 Niedernberg, Dieselstraße 5 ohne Treibstoffe / Hilfsstoffe. Minderkilometer werden nicht erstattet. Bei Überschreitung des Mietzeitraumes wird die Miete für einen weiteren Tag berechnet.

12. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten des Mieters und der Fahrer, soweit diese für die Erbringung der Leistungen erforderlich sind, werden gespeichert. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, dass dies für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist oder ein Versicherungsfall abgewickelt werden muss. Wenn die Bezahlweise PayPal oder Kreditkarte genutzt wird, werden die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an den jeweiligen Zahlungsabwickler weitergegeben. Die Firma Rent Classic Time fühlt sich dem Schutz ihrer Daten verpflichtet.